Skip to main content
katholisch
politisch
aktiv

Friedensethik

Warum tun wir das?

Wir stehen mit voller Überzeugung für eine friedlichere Welt.

Deshalb übernehmen wir als junge Christ*innen Verantwortung: Für unser eigenes Leben, für die Nächste und den Nächsten, für die Welt. Das wird deutlich in unserem Reden und Tun, denn wir sind der Überzeugung, dass sich Kirche aktiv einsetzen muss für eine Gemeinschaft in Frieden (vgl. LG 1).

Stoppt den Waffenhandel

 

„Stoppt den Waffenhandel!“ – mit dieser Kampagne protestiert der BDKJ gemeinsam mit vielen anderen Organisationen gegen Rüstungsexporte aus Deutschland. 

 

Das Aktionsbündnis stellt Materialien für Projekte und Aktionen zur Verfügung. Ihr könnt sie euch hier anschauen.

Homepage "Aktion Aufschrei"

 

Von der BDKJ Bundesebene gibt es ein Planspiel zu dem Thema. Es setzt sich kritisch mit der Rolle Deutschlands als drittgrößter Waffenexporteur der Welt auseinander. Die möglichst realitätsnahe konzipierung der verschiedenen Positionen mit Pro- und Kontrargumenten soll die Teilnehmer*innen auf das Thema aufmerksam machen.

Hier gehts zum Planspiel.

Liebe Welt. Wir hätten da ein paar Fragen!

Der Vorstand des Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Speyer hat sich zum Ende des Jahres 2016 mit den politischen Entwicklungen in Deutschland und der Welt auseinandergesetzt und bezieht mit einem offenen Brief Stellung.

"Die vergangenen 12 Monate zeigen auf drastische Weise, wie schnell Fortschritte der Menschlichkeit, des Friedens, der Gerechtigkeit und der Freiheit zunichte gemacht werden können", sagt BDKJ-Diözesanpräses Carsten Leinhäuser. "Wir sind erschrocken und teilweise auch fassungslos über viele Ereignisse und politische Entscheidungen". 

In der Auseinandersetzung mit dem politischen Geschehen seien viele Fragen aufgetaucht, die der BDKJ-Vorstand in einem offenen Brief an die Welt weitergeben wolle. Die Entscheidung, sich auf Fragen zu beschränken, sei bewusst gefallen: "Wir möchten damit provozieren und die Menschen anregen, sich mit den genannten Themen und Ereignissen kritisch auseinanderzusetzen. Wir sind überzeugt, dass viele Themen einen intensiven gesellschaftlichen, politischen und demokratischen Diskurs brauchen, um gute Lösungen zu finden." so BDKJ-Diözesanvorsitzende Lena Schmidt.

Download: Offener Brief des BDKJ Speyer

In unseren Verbänden gibt es auch verschiedene Aktionen zum Thema Frieden.

Die DPSG bringt seit Jahren in der Weihnachtszeit das Friedenslicht aus Bethlehem an alle möglichen Orte. So brennt an Weihnachten allerorts ein kleines Licht für den Frieden. Mehr dazu findest du hier.

Die JUNGE KIRCHE SPEYER (JUKI) hat sich im Jahr 2017 mit der Aktion #Friedensstifter ebenfalls für Frieden engagiert. Mithilfe von Buttons konnten die Teilnehmer*innen ihre Solidarität öffentlich zeigen. Mehr Infos findest du hier.